Amt Biesenthal-Barnim
- Amtsverwaltung -

A
A
Listenansicht
Drucken

 

Leben im Amtsgebiet

Infrastruktur:

Wettervorhersage:

Counter:

Abfalltourenplan 2017:

Fahrauskunft:
VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Stellenausschreibungen

Neuigkeiten Meldewesen

Der neue deutsche
Reisepass kommt

Volksbegehren

Auslegung
Bauleitplanungen

Gemeinde Marienwerder
für den Zeitraum
12.03. - 18.04.2018
VORENTWURF - B-Plan Sport- und Freizeitpark am Ruhlesee, OT Ruhlsdorf

Vorentwurf - Begründung

Planzeichnung

________________________________

Stadt Biesenthal
für den Zeitraum
12.03. - 18.04.2018
ENTWURF - B-Plan Pappelallee

Entwurf - Begründung

Planzeichnung

Faunistische Erfassung und artenschutzrechtlicher Fachbeitrag

Geotechnischer Bericht

DIN 277-1 (Berechnung Sptellplatznachweise)

Grundstücksofferten

Teilfläche des Flurstücks 167/4 der Flur 7 der Gemarkung Biesenthal ________________________________

Fundsachen

Sitzungen des Monats:

01.03.
HA Sydower Fließ

05.03.
Bauausschuss Melchow

06.03.
K+S Ausschuss Rüdnitz

12.03.
Amtsausschuss
K+S-Ausschuss Breydin

13.03.
HA Marienwerder

14.03.
HHSAusschuss Biesenthal

15.03.
GV-Sitzung Sydower Fließ

19.03.
GV-Sitzung Melchow
GV-Sitzung Breydin

21.03.
Bauausschuss Biesenthal

22.03.
GV-Sitzung Marienwerder
GV-Sitzung Rüdnitz
HA Biesenthal

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden alle Sitzungen
um 19.00 Uhr statt.

Schiedsstelle:


Die Schiedsstelle des Amtes Biesenthal-Barnim hat ihre Sprechstunden am letzten Dienstag eines jeden Monats in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Berliner Str. 1, Raum 207.

Treffpunkte

jeden 1. Dienstag im Monat
Bürgerforum Lokale Agenda
20 Uhr, Restaurant Salute

_________________________________
jeden 2. Dienstag im Monat Bürgerberatung des Arbeitslosenservice
- Am Markt 1 in Biesenthal
9-12 Uhr
Tel. 0 33 38 / 22 49
_________________________________

jeden 2. Mittwoch
Selbsthilfegruppe Alkohol- und Tablettenmissbrauch
Treffen für Hilfesuchende, Angehörige oder Interessenten
Tel. 0176 96326929
19 Uhr, Schützenstr. 36

Ausstellungen


18.11.2017 - 18.03.2018
Galerie im Rathaus Biesenthal



Verschiedenes:



www.stgb-brandenburg.de

________________________________

- aktuelle Informationen über erneuerbare Energien
- Routenplaner

- Denkmalverzeichnis
- Zuschüsse für Familienferien
- Weiterbildung Brandenburg

Daten:


amtsangehörige Gemeinden:

Stadt Biesenthal
Gemeinde Breydin
Gemeinde Marienwerder
Gemeinde Melchow
Gemeinde Rüdnitz
Gemeinde Sydower Fließ

Fläche: 19.765 ha
Einwohner: 12.314 (Stand: 30.06.2017)

soziale Einrichtungen:


3 Grundschulen
9 Kindertageseinrichtungen
5 Jugendclub´s
2 Altenpflegeheime

Aktuelles aus dem Amt Biesenthal-Barnim

20.03.2018
07.03.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

AKTUELLE FUNDSACHEN
14.03.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

Neubeginn und Abschied bei den technischen Diensten der Stadt Biesenthal

Anfang März begrüßte unser Amtsdirektor Andre Nedlin Herrn Tobias Karrasch als neuen Leiter der technischen Dienste der Stadt Biesenthal. Die technischen Dienste kümmern sich um die Pflege und Unterhaltung der gemeindeeigenen Grünanlagen, Spielplätze und Friedhöfe, die Straßenunterhaltung und -reinigung, Winterdienst sowie Unterhaltungsarbeiten an den gemeindeeigenen Anlagen und Einrichtungen. Herr Karrasch wird die Aufgabengebiete entsprechend leiten, organisieren und überwachen.

Gleichwohl nehmen wir Abschied vom ehemaligen Leiter der technischen Dienste, Herrn Manfred Schulz. Nach 21 Jahren im Amt Biesenthal-Barnim und anschließenden 5 Jahren als Leiter der technischen Dienste der Stadt Biesenthal beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt für ihn. Der Amtsdirektor und die Mitarbeiter der Verwaltung möchten sich für die stets sehr angenehme Zusammenarbeit und sein Engagement bedanken und wünschen Herrn Schulz für die Zukunft alles Gute und vor allem Gesundheit.


12.03.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

Ausschreibung - Bauleistung Sanierung Werbellinkanal

zu den Ausschreibungsunterlagen
08.03.2018
Information zu baubedingten Fahrplanänderungen
der DB Regio AG



08.03.2018
Pressemitteilung des Landkreises Barnim

Förderung der Sportvereine im Landkreis Barnim

Jährlich werden durch den Jugendhilfeausschuss finanzielle Mittel zur Förderung der Sportvereine beschlossen. Jugendamtsleiterin, Yvonne Dankert, erklärt, dass auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung von baulichen Maßnahmen, Ausstattung mit Sportgeräten und sporttechnischen Anlagen in Freizeitsportstätten im Landkreis Barnim jährlich ca. 136.000,00 € zur Verfügung stehen.

Mit dem mehrheitlichen Beschluss werden 17 investive Vorhaben in Barnimer Sportvereinen im Jahr 2018 gefördert.

So erhalten beispielsweise die Wukeys Biesenthal eine Förderung zum Aufstellen eines Unterstandes für zwei Drachenboote, der Sportverein Werbelow kann eine Schwimmplattform anschaffen und der SV Motor kann sich auf eine Airtrack-Matte freuen.

Der Sport hat eine gesellschaftlich wichtige Funktion über alle Jahrgänge. Der Landkreis Barnim fördert diese kontinuierlich seit vielen Jahren.
07.03.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

AKTUELLE FUNDSACHEN
05.03.2018
Information des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Holzfeuer im Freien
02.03.2018
Information über eine Pacht-Ausschreibung in Tuchen

Ackerflächen in Tuchen (Pacht) - Ausschreibungs-Nr. BB60-1800-024118

zur Ausschreibung
01.03.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

Das Amt Biesenthal-Barnim beabsichtigt die Bauleistungen als Gesamtmaßnahme gemäß VOB innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntmachung dieser Vorinformation zu veröffentlichen.

zur Bekanntmachung
28.02.2018
!!!DRINGEND!!! Bewerber für die Schöffenwahl 2018 gesucht !!!DRINGEND!!!

Die Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 steht bevor. Dafür werden Frauen und Männer in den Gemeinden Marienwerder und Rüdnitz, sowie der Stadt Biesenthal gesucht, die am Amtsgericht Bernau und am Landgericht Frankfurt/Oder als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Gemeindevertretung bzw. Stadtverordnetenversammlung schlägt dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht doppelt so viele Kandidaten, wie benötigt werden, vor. In der zweiten Jahreshälfte 2018 wird der Schöffenauswahlausschuss aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen auswählen. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die im Amtsgebiet (Marienwerder, Rüdnitz und Biesenthal) wohnen und am 1. Januar 2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) sowie Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden.

Schöffen sollen über soziale Kompetenz verfügen, d.h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Die ehrenamtlichen Richter müssen Beweise würdigen, d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein bestimmtes Geschehen so ereignet hat oder nicht, aus den vorgelegten Zeugenaussagen, Gutachten oder Urkunden ableiten können. Die Lebenserfahrung, die ein Schöffe mitbringen muss, kann sich aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement rekrutieren. Dabei steht nicht der berufliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Erfahrung, die im Umgang mit Menschen erworben wurde. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung. Schöffen müssen ihre Rolle im Strafverfahren kennen, über Rechte und Pflichten informiert sein und sich über die Ursachen von Kriminalität und den Sinn und Zweck von Strafen Gedanken gemacht haben. Sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren, um sich über ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten weiterzubilden. Die Amtszeit eines Schöffen beträgt fünf Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich.

Interessierte bewerben sich für das Schöffenamt bis zum 26. März 2018 beim Amt Biesenthal-Barnim, Frau Thim-Lehmann, Berliner Str. 1, 16359 Biesenthal, Tel: 03337/ 45 99-26, Email: Die notwendigen Bewerbungsunterlagen für das Schöffenamt werden per E-Mail oder postalisch an alle Interessierten zugeschickt. Weitere Informationen können sie folgendem Link: http://www.schoeffen-bb.de/schoeffenwahl.html entnehmen.

27.02.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

Zuschüsse für Vereine und Initiativen
in den Gemeinden Breydin, Marienwerder, Melchow, Rüdnitz und Sydower Fließ


Vereine, Initiativen und Interessengruppen können gemäß der Richtlinie zur Förderung von Kultur, Sport und Heimatpflege bis spätestens 31.03.2018 beim Amt Biesenthal-Barnim, Berliner Straße 1, 16359 Biesenthal einen schriftlichen Antrag auf Bezuschussung für geplante Maßnahmen und Projekte im Jahr 2018 stellen.

Das Antragsformular ist im Amt Biesenthal-Barnim, Plottkeallee 5, Zimmer 110 bei Frau Franz erhält-lich oder kann auf der Web-Site des Amtes Biesenthal-Barnim unter www.amt-biesenthal-barnim.de, „Amtsverwaltung/Formulare“ heruntergeladen werden.

Der Antrag muss beinhalten:
- eine Beschreibung der Maßnahme für die ein Zuschuss beantragt wird;
- den Veranstaltungstermin;
- einen Ansprechpartner;
- eine kurze Darstellung der Finanzierung (mit welchen Ausgaben und Einnahmen wird gerech-net).

Über die Gewährung von Zuwendungen entscheidet das gemäß Richtlinie zuständige Gremium. Die Richtlinie zur Förderung von Kultur, Sport und Heimatpflege kann im Amt Biesenthal-Barnim, Be-reich Kultur/Sport/Jugend eingesehen werden.

D. Franz
SB Kultur/Jugend/Soziales


zum Antrag

27.02.2018
Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Rüdnitz
Einladung zu einer Informationsveranstaltung

Sehr geehrte Einwohnerinnen, sehr geehrte Einwohner,

am Dienstag, den 6. März 2018

findet um 18.00 Uhr im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr, Ackerweg 2, Rüdnitz, eine Informationsveranstaltung statt.

Thema: Vorstellung Entwurf B-Plan "Sechsrutenstücke"

Dazu lade ich Sie recht herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

Christina Straube
ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Rüdnitz
27.02.2018
Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Biesenthal

Einladung zu einer Einwohnerversammlung

Sehr geehrte Einwohnerinnen, sehr geehrte Einwohner,

am Sonnabend, dem 17. März 2018

findet um 10.00 Uhr in der Mensa der Grundschule, Bahnhofstraße 9-12, Biesenthal, eine Einwohnerversammlung statt.

Thema: Vorstellung Entwurf Leitbild der Stadt Biesenthal

Dazu lade ich Sie recht herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Bruch
ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Biesenthal

02.02.2018
Das neue Löschgruppenfahrzeug ist da...

Nach langer Zeit der Vorfreude ist es nun endlich geschehen. Das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 ist am 25. Januar 2018 fertiggestellt worden. Am späten Abend des 26. Januar 2018 (um 20:45 Uhr) sind wir vor dem Gerätehaus in Melchow angekommen. Dort erwarteten uns schon einige Kameradinnen und Kameraden. Der Amtsdirektor Andre Nedlin und der Amtsbrandmeister Roman Wieloch sowie der stellv. Amtsbrandmeister Thomas Brodde kamen ebenfalls noch zum Gerätehaus, um uns zu begrüßen. Es war eine anstrengende Reise, die sich aber gelohnt hat. Wir sind am Mittwoch, 24.Januar 2018 mit 5 Kameraden nach Herbolzheim, zur Firma Thoma WISS, wo unser Fahrzeug hergestellt wurde, gestartet. Am Donnerstagabend haben wir das Fahrzeug, nach Beseitigung von einigen Mängeln übernommen. Freitagfrüh sind wir noch mal ins Werk Thoma WISS gefahren und haben noch die letzten Punkte kontrolliert. Um 8:00 Uhr begann die Rückfahrt Richtung Heimat. Danke an dieser Stelle den Kameraden Philipp Machander, Ulrich Wenzel, Hagen Braun und Mike Jautzus für ihre tolle, fachliche und feuerwehrtechnische Unterstützung. Das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 löst das in die Jahre gekommene, Baujahr 1973, LF 16 ab. Den Fortschritt der Technik und der Sicherheit in 45 Jahren merkt man sofort und es ist eine riesige Erleichterung für die Kameradinnen und Kameraden der Melchower Wehr bei der Ausübung ihres Ehrenamtes in der Feuerwehr. Danke auch an Alle, die sich dafür starkgemacht haben und 4 Jahre dran geblieben sind, bis das Fahrzeug jetzt endlich fertiggestellt und in Melchow angekommen ist.

Andreas Beier
Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Melchow
Gerätewart des Amtes Biesenthal-Barnim

31.01.2018
Die Sternsinger zu Gast beim Amtsdirektor und dem Bürgermeister der Stadt Biesenthal.

In diesem Jahr wurden die Sternsinger, der katholischen Kirchengemeinde von Biesenthal, vom Amtsdirektor und dem Bürgermeister zum ersten Mal empfangen, dafür ein herzliches Dankeschön. Wir freuen uns darauf im nächsten Jahr wieder zu kommen. Nachdem wir schon viele Haushalte Anfang Januar besucht hatten, freuten wir uns darüber, dass wir zum Abschluss der diesjährigen Aktion diesen Termin bekommen haben.

Die diesjährige Sternsinger-Aktion stand unter dem Leitwort: „Segen bringen, Segen sein“ gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit.

Weltweit arbeiten 168 Millionen Kinder und Jugendliche die meisten tun das nicht freiwillig, viele werden ausgebeutet und missbraucht allein in Indien, dem Land der Aktion Dreikönigssingen 2018, arbeiten rund 60 Millionen Kinder. Die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Biesenthal sammelten 1061,50 € und bedanken sich bei allen Spendern mit dem Segen 20*C+M+B+18 „Christus mansionem benedicta“ - Christus segne dieses Haus-.

Wenn auch Sie möchten, dass die Sternsinger ihr Haus oder ihr Geschäft im nächsten Jahr segnen, und sie diese Aktion (immer im Januar) mit einer kleinen Spende unterstützen möchten können Sie sich anmelden unter folgender email Adresse

Wir werden dann mit Ihnen einen Termin vereinbaren

30.01.2018
Mitteilung des Amtes Biesenthal-Barnim

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Melchow über die Aufstellung eines Bebauungsplanes "Märkisch Grün" sowie erste Änderung des Flächennutzungsplanes (Parallelverfahren)

zum Amtsblatt Nr. 1/2018
29.01.2018


Pressemitteilung der EWE AG

EWE-Trikotsätze zu gewinnen
Trikot-Gewinnaktion für Fußball-, Handball-, Basketball- und Volleyball-Teams / Energieunternehmen ruft Vereine zur Bewerbung bis 25.02. auf / Anmeldung obline auf www.ewe.de/trikots


zur ausführlichen Pressemitteilung
29.01.2018
Information des Landesbetriebes Straßenwesen

L 200 Radweg Wullwinkel-Biesenthal - Rodungen
Im Zuge der Baufeldreimachung für das o. a. Projekt beginnen ab 29.01.2018 die Rodungen entlang der geplanten Strecke zwischen Wullwinkel und Biesenthal.

22.01.2018
Pressemitteilung des Waldverbandes Brandenburg e.V.

Schulungen für Waldbesitzer
zusätzliche Grundkurse für Neueinsteiger


zur ausführlichen Pressemitteilung
22.01.2018
Pressemitteilung des Landkreises Barnim

Barnimer Jugendamt sucht Jugendschöffen und Jugendschöffinnen
Bewerbungen bis zum 31. Januar 2018 möglich


zur ausführlichen Pressemitteilung
04.01.2018
Pressemitteilung des Landkreises Barnim

Barnimer Wettbewerb für Illustration „Bernhard“ winkt mit Preisgeld
Alle Barnimer Schüler aufgerufen, sich zu beteiligen


zur ausführlichen Pressemitteilung
04.01.2018
Bekanntmachung des Landesbetriebes Straßenwesen

Planfeststellung für den Neubau der Ortsumgehung B 167 Finowfurt/Eberswalde
(L220 – L 200)


zur ausführlichen Bekanntmachung

amt-biesenthal-barnim